Letzte Beiträge

Wohnträume im romantischen Design

Wohnträume im romantischen Design

 Der romantische Stil bezaubert mit sanften Pastelltönen, fließenden Stoffen und kleinen Verzierungen. Eine Einrichtung im romantischen Design erinnert an ein verwunschenes Märchenschloss und lädt zum Wohlfühlen ein. Hier liest Du, wie Du Dein Zuhause mit liebevoll ausgesuchten Möbeln und Dekorationen in einen romantischen Wohntraum verwandelst.

Was ist die Kunstepoche Romantik?

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts zeichnete sich in Europa eine künstlerische, musikalische und literarische Bewegung ab, die als Romantik betitelt wurde. Der Kern dieser Epoche waren das "Ich" und seine individuellen Gedanken und Gefühle. In der Kunst wurde als Reaktion auf die Französische Revolution die Vergangenheit glorifiziert und Inspiration in der Natur gesucht. Die Freiheit und der Kampf um sie nahmen in der Epoche einen hohen Stellenwert ein. Infolge der Französischen Revolution, der Napoleonischen Kriege, der Schlacht von Waterloo und dem Wiener Kongress zogen sich die Menschen in ihr Inneres zurück.

Was macht den romantischen Stil aus?

Der romantische Stil wurzelt in der Epoche der Romantik. Seine Kernelemente haben sich seitdem nicht verändert: Hier steht das Romantisieren der Umwelt im Vordergrund, ebenso wie die Harmonie. Die Einrichtung ist heiter und optisch ansprechend und wird durch dekorative Elemente aus der Natur abgerundet. Helle, zarte Farben bilden die Basis dieses Stils. Beige- und Pastelltöne, Cremefarben und helle Brauntöne schmeicheln dem Auge. Dunkle Farben, die optisch beschweren, sind hier fehl am Platz.

Romantische Möbel werden aus Holz gefertigt und mit Stoff - idealerweise mit Samt - überzogen. Auch Marmor macht sich mit seinem dezenten Muster schön in der romantischen Einrichtung. Decken und Kissen sorgen für ein gemütliches Ambiente.

Der romantische Stil - geschwungene Linien und verwunschene Details

Typisch für den romantischen Stil sind geschwungene Linien, Kreise und Schnörkel. Lange, gerade Kanten wirken zu minimalistisch und zu kalt für diese Einrichtung. Die klassischen Möbel des romantischen Ambientes sind Ohrensessel und weiche Sofas, optional mit einem Überwurf aus Stoff. Stühle aus Holz wirken mit kleinen Ornamenten und geschnitzten Blumen zarter und auch Kissen, Vorhänge oder Tapeten werden mit Blüten oder Rüschen verziert.

Dimmbare Kronleuchter und Kerzen tauchen die romantische Wohnung in ein angenehm schummriges Licht. Idealerweise befindet sich an der Decke Stuck und der Boden ist mit Parkett oder alten Dielen ausgelegt.

Tipps für die romantische Einrichtung

Zwischen zarten Blumen, sanften Farben und verspielten Details läuft die Einrichtung schnell Gefahr, überladen zu wirken. Deshalb sollte die Basis eher schlicht ausfallen und lediglich durch auffallend romantische Elemente ergänzt werden. Starte mit dezenten Möbeln in Cremefarben, Beige- oder hellen Brauntönen. Bezaubernde Möbel im romantischen Design findest Du bei NOTORIA. Farbliche Akzente sollten Decken, Kissen, Tischsets und Vorhängen vorbehalten bleiben. Deko fügt sich am besten ein, wenn sie hell und klein ist und aus geschwungenen Linien besteht. Zuletzt dürfen auch frische Blumen nicht fehlen: Wähle Pflanzen mit runden Blüten wie Rosen, Nelken oder Hortensien.

Der romantische Wohntraum für Dein Zuhause

Verwandele Dein Zuhause mit den romantischen Möbeln von NOTORIA in Dein eigenes Märchenschloss. Helle Farben, verschnörkelte Linien und frische Blumen laden zum Wohlfühlen ein und helfen Dir dabei, zu entspannen.

 

Veröffentlicht in Ratgeber

Veröffentlicht am 08/11/2021 15:45:30
Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.